Neue Rolle für Klub-Ikone Maldini bei Milan?

Neue Rolle für Klub-Ikone Maldini bei Milan? Foto: © getty
 

Beim AC Milan geht es dieser Tage drunter und drüber. Am Dienstag hatten Trainer Gennaro Gattuso und Sportdirektor Leonadro ihre Rücktritte verkündet. Grund dafür sollen unterschiedliche Auffassungen in der Kaderzusammenstellung gewesen sein.

Gattuso und Leonardo wollten den Kader mit erfahrenen Kräften verstärken, die Klubverantwortlichen wollen hingegen einen Weg mit jungen Talenten einschlagen.

Eine wichtige Rolle bei dieser Neuausrichtung soll, geht es nach Klubchef Ivan Gazidis, Milan-Ikone Paolo Maldini spielen.

Mehr Macht für Maldini

Seit August 2018 ist der Rekordspieler Milans und der Serie A (647 Einsätze) "Direktor für strategische Entwicklung im Bereich Sport" bei den "Rossoneri". Er hat damit eine Berater-Funktion.

Nun will ihn Gazidis als Nachfolger von Leonardo zum Sportdirektor machen. "Ich bewundere ihn sehr. Er vertritt die Werte und die Kultur des Klubs auf reale Weise. Er ist ideal für diesen Bereich", wird der Klub-Boss in der "Gazzetta dello Sport" zitiert.

Medienberichten zufolge soll sich Maldini Bedenkzeit erbeten haben. Neben der Zusammenstellung eines Kaders, mit dem sich der siebenfache Europacup-Sieger endlich wieder für die "Königsklasse" qualifizieren kann, steht die Suche nach einem neuen Trainer an oberster Stelle.

"Der neue Coach muss sorgfältig ausgewählt werden", so Gazidis. Alter oder Staatsangehörigkeit seien dabei nicht wichtig, wie er erklärt. "Entscheidend ist, dass er für unser Projekt geeignet ist", sagt Gazidis weiter.

Einem guten Start in das Jahr 2019 folgte bei den Mailändern ein schwerer Durchhänger, der am Ende dafür gesorgt hat, dass die "Rossoneri" die Saison nur auf Platz fünf abschlossen und die Champions-League-Teilnahme verpassten.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..