Juventus-Interesse an Salzburgs Szoboszlai?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Ein kurioses Gerücht macht am Sonntag die Runde.

Laut der italienischen Tageszeitung "Il Tempo" dürfte Juventus-Sportdirektor Fabio Paratici einen großen Fehler begangen haben. Der Italiener zerreißt einen scheinbar vertraulichen Notizzettel in einem Restaurant in Milan nur halbherzig, ein Unbekannter erkennt Paratici jedoch und bringt die zerrissenen Teile wieder zusammen.

Auf dem Zettel befindet sich unter anderem eine Liste von Fußball-Spielern, die mit einer Zahl versehen sind. Unter diesen Spielern befindet sich neben beispielsweise Sergei Milinkovic-Savic und Roma-Talent Nicolo Zaniolo auch Salzburg-Kicker Dominik Szoboszlai.

Neben dessen Namen ist die Kombination "Loan -> 10" notiert - ein möglicher Hinweis auf eine Leihe und eine darauffolgende Ablösesumme in Höhe von 10 Millionen Euro.



Textquelle: © LAOLA1.at

RB Salzburg gewinnt Testspiel gegen Slavia Prag

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare