Juventus: Star-Neuzugang verärgert

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Steht Juventus Turin nach dem ersten Spieltag bereits Ärger ins Haus? Auslöser dafür könnte Matthijs de Ligt sein.

Der 85-Millionen-Euro-Neuzugang musste beim 1:0-Auftaktsieg gegen Parma Calcia (Spielbericht>>>) 90 Minuten lang auf der Bank schmoren. "Ich habe die Bank nicht erwartet", so der 20-jährige Innenverteidiger zur niederländischen Tageszeitung "AD": "Aber ich respektiere die Entscheidung."

Das Trainerteam der "Alten Dame" hat dem routinierten Duo Leonardo Bonucci/Giorgio Chiellini den Vorzug gegeben.

"Natürlich hätte ich es vorgezogen zu spielen. Ich bin aber auch realistisch: Ich bin immer noch in der Eingewöhnungsphase hier in Italien. Das Duo, das heute gespielt hat, Chiellini und Bonucci, galt lange Zeit als bestes Defensiv-Duo der Welt. Ich werde mir meinen Platz in der Mannschaft selbst erobern müssen", zeigt sich de Ligt kämpferisch.

Die Highlights der Partie gibt es im VIDEO:

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid-LASK: Härteschlacht als Höhepunkt der Eiszeit und Rivalität

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare