Auch Buffon wegen Gotteslästerung gesperrt

Auch Buffon wegen Gotteslästerung gesperrt Foto: © getty
 

Juventus-Torhüter Gianluigi Buffon muss wegen Gotteslästerung eine Sperre von einem Spiel ausbaden. Das Sportgericht des italienischen Fußballverbandes FIGC bestraft den 43-Jährigen am Dienstag wegen einer derartigen Äußerung am 19. Dezember 2020 beim 4:0-Auswärtssieg gegen Parma.

Auch Roma-Mittelfeldspieler Bryan Cristante wurde in der heurigen Saison wegen Blasphemie ein Spiel gesperrt.

Die Gerüchteküche um Buffon kochte in den letzten Tagen wieder hoch, da er in Betracht ziehen soll, Juventus nach der Saison zu verlassen und andernorts eine weitere Spielzeit an seine illustre Karriere anzuhängen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..