Buffon wird wegen Blasphemie zur Kasse gebeten

Buffon wird wegen Blasphemie zur Kasse gebeten Foto: © getty
 

Der italienische Torhüter-Altstar Gianluigi Buffon wird wegen Blasphemie zur Kasse gebeten.

Der 43-Jährige soll sich im vergangenen Dezember im Spiel bei Parma Calcio gegenüber seinem Juventus-Teamkollegen Manolo Portanova blasphemisch geäußert haben. Daher verdonnert der italienische Fußballverband Buffon zu einer Geldstrafe in Höhe von 5.000 Euro.

Eine Audio-Aufnahme wurde zur Beweisaufnahme herangezogen. Der Vorfall hatte sich abseits der Kameras ereignet.

Erst Anfang Dezember war Bryan Cristante von der AS Roma für ein Spiel gesperrt worden, weil er nach einem Eigentor geflucht hatte.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..