Coppa Italia: AS Roma lässt nichts anbrennen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die AS Roma hat im Achtelfinale der Coppa Italia keine Mühe und darf sich auf die nächste Runde vorbereiten. Gegen den Drittligisten Virtus Entella gewinnt man im Stadio Olimpico 4:0.

Schick trifft schon in der ersten Minute zur Führung, Marcano (45.), noch einmal Schick (47.) und Pastore (74.) sorgen für einen lockeren Arbeitssieg für die Hauptstädter, auf die im Viertelfinale der AC Fiorentina wartet.

Die Runde der letzten Acht wird durch Atalanta komplettiert, das ein 2:0 bei Cagliari einfährt.

Dabei sorgt erst die Schlussphase für eine Entscheidung, Zapata (88.) und Pasalic (90.+3) entscheiden das Spiel erst in der Schlussphase.

Für die Bergamesen steht mit Juventus Turin nun allerdings eine schwere Aufgabe an.

Die weiteren Viertelfinali bestreiten der AC Milan gegen den SSC Napoli und Lazio Rom gegen Rapids EL-Gegner Inter Mailand.

DAZN zeigt die Coppa Italia LIVE! Hol dir jetzt dein Gratismonat!

Textquelle: © LAOLA1.at

Juventus fordert aberkannten Meistertitel von 2006 zurück

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare