Sampaoli folgt Villas-Boas bei Marseille nach

Sampaoli folgt Villas-Boas bei Marseille nach Foto: © getty
 

Olympique Marseille findet gut drei Wochen nach der Trennung im Streit von Andre Villas-Boas den früheren argentinischen National-Coach Jorge Sampaoli als neuen Trainer.

Der 60 Jahre alte Sampaoli hat erst vor wenigen Tagen seinen Abschied beim brasilianischen Klub Atletico Mineiro bekannt gegeben.

Marseille stellte Villas-Boas Anfang Februar frei, nachdem dieser zuvor seinen Rücktritt angeboten hatte. Der Portugiese hatte sich unzufrieden über die Transferpolitik geäußert.

Zudem wird Pablo Longoria als Nachfolger von Jacques-Henri Eyraud neuer Präsident des Klubs aus der Ligue 1.

"Es ist ein neues Kapitel für Marseille und ich verpflichte mich persönlich dazu, sicherzustellen, dass es ein wahrer Erfolg wird", sagt der amerikanische Klub-Besitzer Frank McCourt nach Bekanntgabe der Personalien.

Zuletzt war es zu Ausschreitungen von OM-Fans gekommen. Ende Jänner hatten 300 Anhänger gewaltsam versucht, sich Zugang zum Trainingsgelände des Klubs in der südfranzösischen Hafenstadt zu verschaffen. 25 Menschen wurden damals festgenommen. Der bei Fans unpopuläre Präsident Eyraud stand unter wachsendem Druck, seinen Posten zu verlassen.

Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..