Neunter Sieg für ManCity bei West Brom

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Tabellenführer Manchester City fährt in der zehnten Runde der Premier League den neunten Sieg ein.

Bei West Bromwich Albion gewinnt das Team von Pep Guardiola mit 3:2. Leroy Sane bringt die Citizens bereits in der zehnten Minute in Führung, drei Minuten später gleicht Jay Rodriguez für die "Baggies" aus (13.)

Fernandinho sorgt wiederum nur zwei Minuten später für die erneute Führung der Gäste (15.). Nach dem Seitenwechsel legt Raheem Sterling nur drei Minuten nach seiner Einwechslung nach (64.). In der Nachspielzeit kann Matt Phillips noch verkürzen (90.+2).

ManCity liegt damit in der Tabelle fünf Punkte vor dem Stadtrivalen Manchester United an der Spitze.

West Ham vergeigt Sieg in der 97. Minute

Der FC Arsenal kann gegen Swansea eine peinliche Niederlage vermeiden. Die "Swans" gehen in der 22. Minute durch Sam Clucas, nach dem Seitenwechsel drehen die "Gunners" durch Tore von Sead Kolasniac (51.) und Aaron Ramsey (58.) die Partie.

Auf dem Weg zu einem wichtigen Auswärtssieg war West Ham United bei Crystal Palace. Ohne Marko Arnautovic (auf der Bank) treffen Chicarito und Andre Ayew für die "Hammers", Luka Milivojevic (50./Elfer) kann nur zunächst verkürzen. In der siebenten Minute der Nachspielzeit trifft Wilfried Zaha noch zum 2:2-Endstand.

Keine Probleme hat der FC Liverpool gegen Aufsteiger Huddersfield. Nach einem vergebenen Elfmeter von Mohamed Salah (42.), treffen Daniel Sturridge (50.), Roberto Firmino (58.) und Georginio Wijnaldum (75.) zum klaren 3:0-Sieg.

Watford (ohne den verletzten Sebastian Prödl) kassiert gegen Stoke City eine 0:1-Heimniederlage (Darren Fletcher/16.). Kevin Wimmer spielt bei den "Potters" durch.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid-Boss Michael Krammer: "Austria hat ein Problem"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare