DFL verschärft Hygienekonzept

DFL verschärft Hygienekonzept Foto: © getty
 

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) überlässt nichts dem Zufall und reagiert auf die sich wieder zuspitzende Corona-Lage. Angesichts der anlaufenden dritten Welle plant die Liga eine Verschärfung ihres Hygienekonzepts.

Zudem werden einige Bundesligisten ihre Spieler für anstehende Länderspielreisen ins Ausland nicht oder nur zum Teil abstellen. Davon besonders betroffen ist das ÖFB-Team, das beim ersten Spiel der WM-Qualifikation am Donnerstag in Schottland 19 nominierte Deutschland-Legionäre vorgeben muss (mehr Infos >>).

Nach der Länderspielpause will die DFL dann ihre Sicherheitsvorkehrungen erhöhen. Laut Informationen der Nachrichtenagentur dpa plant die Liga die Einführung täglicher Corona-Schnelltests bei allen Spielern der 36 Erst- und Zweitligisten ab 1. April. Einen entsprechenden Beschluss soll das Präsidium kommende Woche fällen.

Ausgenommen von der neuen Regelung sollen nur freie Tage sein, an denen es keine Kontakte innerhalb der Teams gibt. Die bisher vorgeschriebenen zwei PCR-Tests pro Woche werden weiterhin zusätzlich durchgeführt.

Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..