Vor Pokal-Hit gegen Bayern: Hütter greift durch

Vor Pokal-Hit gegen Bayern: Hütter greift durch Foto: © GEPA
 

Gladbach-Trainer Adi Hütter platzt vor dem DFB-Pokal-Schlager gegen FC Bayern München (Mittwoch, 20:45 Uhr, im LIVE-Ticker) der Kragen: Der 51-jährige Vorarlberger soll gleich vier Stammspieler aus der Startelf verbannt haben, darunter den Schweizer Breel Embolo.

Laut der "Bild-Zeitung" wird der Schweizer Angreifer beim Heimspiel von Borussia Mönchengladbach gegen die Bayern nur auf der Bank Platz nehmen.

Nach sechs Tor-Beteiligungen in drei Partien und überragenden Bewertungen ist Embolo plötzlich wieder von der Rolle. Für seinen bescheidenen Auftritt beim 1:1 gegen Stuttgart wird er vom "Kicker" mit der Note vier abgestraft. Nach dem 0:1 gegen die Hertha aus Berlin vergibt der "Kicker" an den Schweizer die schlechteste Bewertung der ganzen Mannschaft: Note fünf! Embolo ist vorerst seinen Stammplatz los.

"In dieser Form können wir gegen Bayern nicht spielen. Wir müssen mehr als eine Schippe drauflegen, um bestehen zu können", erklärt der ehemalige Salzburg-Spieler und -Trainer Adi Hütter.

Auch Kapitän Lars Stindl und die Youngsters Luca Netz (18) und Jordan Beyer (20) sollen am Mittwoch gegen die Bayern nicht mehr in der Startformation stehen.

Wer die Aussortierten ersetzen soll, bleibt offen und wird wohl erst vor dem Spiel festgelegt. Zu sehen ist die Partie Gladbach vs. Bayern am Mittwoch im TV und im kostenlosen Stream bei ServusTV.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..