HSV-Profi Leistner: Handgreiflichkeit mit Fan

Aufmacherbild Foto:
 

Solch einen Ausraster eines Profi-Fußballers erlebt man eher selten.

Eigentlich hätte Toni Leistner die 1:4-Abfuhr seines Hamburger SV bei Dynamo Dresden im "Sky"-Interview erklären sollen.

Doch der 30-Jährige - ein gebürtiger Dresdner - verlässt plötzlich die Interview-Position, klettert auf die Tribüne und legt sich mit einem Dynamo-Fan an.

Nach der Handgreiflichkeit, in die sich ein weiterer Zuschauer einmischt, kehrt der Routinier zum Interview zurück, erklärt, dass seine Familie beleidigt worden wäre, ehe er das Gespräch sichtlich mitgenommen abbricht.

Leistner wuchs in Dresden auf. Von 2010 bis 2014 stand er bei Dynamo unter Vertrag. Ende August dieses Jahres unterschrieb er beim HSV.

Hier siehst du das Video der Szene:

Textquelle: © LAOLA1.at

Wiener Austria setzt sich für mehr Fans im Stadion ein

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare