Diagnose ist da: Kreuzband-Verletzung bei Reus

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Marco Reus bleibt das Verletzungs-Pech treu.

Der 27-jährige Offensivmann von Borussia Dortmund lädierte sich im DFB-Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt (2:1) das rechte Knie. Laut "Bild" ist die Diagnose bereits da: Der deutsche Nationalteamspieler zog sich demnach einen Teilriss des Kreuzbandes im rechten Knie zu.

Eine Operation ist nicht nötig, Reus soll konservativ behandelt werden und sechs bis acht Wochen ausfallen. Die offizielle Bestätigung steht noch aus.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid-Rekordspieler: Hofmann zieht mit Schöttel gleich

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare