VfB-Nullnummer in Relegations-Generalprobe

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der VfB Stuttgart muss ohne Erfolgserlebnis zum Kampf um den Klassenerhalt antreten.

Beim letzten Spiel vor der anstehenden Relegation am 23. und 27. Mai kommen die Schwaben nicht über ein 0:0 beim FC Schalke 04 hinaus.

Dabei beginnt die Partie für den VfB vielversprechend. Daniel Didavi vergibt nach 30 Minuten die größte Chance für den VfB, auf der Gegenseite köpft ÖFB-Legionär Guido Burgstaller am leeren Tor vorbei (43.).

Danach wird der freundschaftliche Charakter der Partie, in der es für beide Mannschaften um nichts mehr geht, immer offensichtlicher. Am Ende ist es ein gerechtes 0:0.

Der VfB beendet die Saison auf Rang 16 und duelliert sich entweder mit dem SC Paderborn oder Union Berlin um den Klassenverbleib. Schalke macht noch eine Position gut und beendet eine Katastrophen-Saison auf Rang 14.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare