news

Gregoritsch-Tor bei irrem Spiel in Dortmund

Der ÖFB-Stürmer steht am Ende jedoch auf der Verliererseite.

Gregoritsch-Tor bei irrem Spiel in Dortmund Foto: © GEPA

Der FC Augsburg unterliegt in einem wilden Spiel bei Borussia Dortmund am 7. Spieltag der deutschen Bundesliga: Nach zwei Führungen steht es am Ende 3:4.

Finnbogason (22.) und Max (71.) bringen Augsburg jeweils in Front, daher muss Joker Alcacer, der von Lucien Favre in der 59. Minute eingewechselt wird, zweimal ausgleichen (62., 80.). Dann kommt es beinahe zum Götze-Märchen, der nach seiner Einwechslung zum 3:2 (84.) trifft.

Drei Minuten später bringt Michael Gregoritsch (87.) die Gäste wieder auf Kurs eines verdienten Punktes, der Stürmer zeigt genau wie Martin Hinteregger in der Innenverteidigung eine starke Leistung. Beide spielen durch, Kevin Danso sitzt auf der Bank.

Am Ende jubelt jedoch Schwarz-Gelb, weil Alcacer mit einem um die Mauer gezirkelten Freistoß den Dreierpack genauso perfekt macht wie den BVB-Sieg (90.+6).

Damit bleibt Dortmund auch nach dem Wochenende mit nunmehr 17 Zählern Tabellenführer, Augsburg ist mit acht Punkten Neunter.

Kommentare