Lewandowski bricht Rekord in letzter Minute

Lewandowski bricht Rekord in letzter Minute Foto: © getty
 

Robert Lewandowski hat den legendären Torrekord von Gerd Müller in der Deutschen Bundesliga buchstäblich in der letzten Minute gebrochen.

Der Pole erzielt am Samstagnachmittag in der letzten Runde der Deutschen Bundesliga beim 5:2-Heimsieg des FC Bayern München gegen Augsburg kurz vor Schlusspfiff den letzten Treffer der Gastgeber.

Mit seinem insgesamt 41. Liga-Treffer in dieser Saison bricht er damit dem ewigen Rekord von DFB-Stürmer-Legende Gerd Müller, der in der Saison 1971/72 40 Treffer erzielen konnte.

Dabei sah es lange Zeit nicht gut für Lewandowskis Rekordtreffer aus: Augsburg-Schlussmann Rafal Gikiewicz macht in der ersten Halbzeit gleich drei gute Chancen des Polen zunichte.

Zur Pause führen die Bayern nach Treffern von Gouweleeuw (9./Eigentor), Gnabry (23.), Kimmich (33.) und Coman (43.) trotzdem bereits mit 4:0. Nach Seitenwechsel kommen die Gäste besser ins Spiel und auch zu zwei Toren durch Hahn (67.) und Niederlechner (72.).

Die Bayern versuchen in Folge immer wieder, ihren Goalgetter anzuspielen, damit sich dieser mit Treffer Nummer 41 unsterblich machen kann. Ein Unterfangen, das schließlich doch noch mit einem Happy Ende gekrönt wird.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..