Bayern-Kantersieg bei Alaba-Abschied

Bayern-Kantersieg bei Alaba-Abschied Foto: © getty
 

David Alaba darf sich am Samstagnachmittag am letzten Spieltag der Deutschen Bundesliga nach höchst erfolgreichen zwölf Jahren beim FC Bayern München mit einem standesgemäßen 5:2-Heimsieg über den FC Augsburg von seinem langjährigen Arbeitgeber verabschieden.

Ein Eigentor von Jeffrey Gouweleeuw eröffnet bereits in der neunten Minute den Treffer-Reigen der Gastgeber. Serge Gnabry erhöht per Kopf auf 2:0 (23.). In der 33. Minute sorgt Joshua Kimmich mit einem herrlichen Weitschusstreffer für die Vorentscheidung. Zwischen diesen beiden Treffern scheitert der Augsburger Daniel Cagliuri mit einem schwach geschossenen Elfmeter an Goalie Manuel Neuer.

Kurz vor der Pause erhöht Kingsley Coman mit einem Flachschuss aus 23 Metern auf 4:0 (43.). Nach der Pause verkürzt Andre Hahn für die Gäste (67.) - Alaba reagiert dabei im Zweikampf zu langsam. Florian Niederlechner trifft kurz danach nach einem Ballverlust von Davies ein weiteres Mal für die Augsburger (71.).

Eine Minute später wird Alaba für Corentin Tolisso ausgetauscht. Unter Standing Ovations verlässt der 28-jährige ÖFB-Teamspieler den Platz.

In der Nachspielzeit setzt dann Robert Lewandowski mit seinem Rekord-Treffer noch den Schlusspunkt zum 5:2.

Die Bayern beenden die Abschluss-Tabelle der Saison 2020/21 souverän als Erster mit 78 Punkten und damit 13 Zählern Vorsprung auf Vize-Meister RB Leipzig. Augsburg reiht sich auf Position 13 ein und wird damit auch in der kommenden Saison wieder in der obersten Spieklasse vertreten sein.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..