Bayern besiegt Dortmund dank Geniestreich

 

Der FC Bayern München gewinnt das Topspiel des 28. Spieltags der deutschen Bundesliga und besiegt Borussia Dortmund auswärts vor leeren Rängen mit 1:0.

Dabei legt Dortmund eigentlich einen guten Start in die Partie hin - Jerome Boateng muss gleich nach Anpfiff einen Schuss von Erling Haaland von der Torlinie kratzen.

Danach kommen die Bayern allerdings immer besser ins Spiel - ähnlich wie auf der Gegenseite, wird auch Bayerns beste Chance, ein Schuss von Serge Gnabry, auf der Linie von einem BVB-Verteidiger geblockt.

Kurz vor der Pause klingelt es dann aber doch noch im Kasten der Dortmunder - Joshua Kimmich kommt an der Strafraumgrenze an den Ball, sieht dass BVB-Keeper Roman Bürki etwas weit von der eigenen Torlinie entfernt steht und lupft das Ding über den Torhüter hinweg zur Bayern-Führung (43.).

Die zweite Spielhälfte gehört dann wiederum den Dortmundern, die größtenteils einen Sturmlauf auf das Tor der Bayern hinlegen - Manuel Neuer kann seinen Kasten trotz großer Bemühungen des BVB, das Spiel auszugleichen, jedoch sauber halten.

In der Schlussphase hat Robert Lewandowski noch die Chance, das Spiel frühzeitig zu Gunsten der Bayern zu entscheiden - Der Pole hämmert den Ball jedoch an die Stange.

Die Bayern könnten somit im Titelkampf für eine kleine Vorentscheidung gesorgt haben, immerhin haben die Münchner (64 Pkt.) sechs Spieltage vor Schluss sieben Punkte Vorsprung auf ihren ersten Verfolger aus Dortmund (57 Pkt.).

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

ÖFB-Legionäre im Einsatz

David Alaba (Bayern) - 90 Minuten

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare