Starke Bayern-Revanche an TSG Hoffenheim

 

Der Punktepolster des FC Bayern an der Spitze der deutschen Bundesliga wieder immer größer! Am 19. Spieltag setzt sich der Serienmeister klat mit 4:1 gegen die TSG Hoffenheim durch.

Obwohl die Münchner prompt den Vorwärtsgang einlegen, sorgen die Gäste erstmals für Gefahr, doch Manuel Neuer rettet bravourös gegen Ihlas Bebou (7.). Davon beeindruckt wirken die Bayern nicht und klopfen mit einem Lattenkracher von Thomas Müller an (15.).

Während Bebou freistehend die Top-Chance zur Führung auslässt (26.), nickt Jerome Boateng eine Kimmich-Ecke oben ins lange Eck - 1:0 (32.)! Danach agieren die Bayern eiskalt, erhöhen durch Müller nach Lewandowski-Vorarbeit zum 2:0 (43.). Anschließend befinden sich die Hausherren gedanklich schon in der Kabine, wodurch Kramaric nur eine Minute später verkürzt - 2:1 (44.)!

Nach dem Seitenwechsel spielt Hoffenheim weiterhin mutig mit, kassieren aber durch Robert Lewandowski den dritten Gegentreffer (57.). Nur sieben Minuten später macht Serge Gnabry aus zwölf Metern den Sack endgültig zu - 4:1 (64.)! Ein weiterer Treffer von Benjamin Pavard wird wegen Abseits vom VAR revidiert (71.).

Somit nehmen die Bayern nach der 1:4-Pleite in der Hinrunde Revanche an Hoffenheim. Während die Münchner mit 45 Punkten vom Platz an der Sonne lachen, kämpfen die Verfolger RB Leipzig (2./35 Pkt.) und Bayer Leverkusen (3./32) im direkten Duell (ab 18:30 Uhr im LIVE-Ticker) um den Anschluss. Hoffenheim rutscht mit 22 Zählern auf Rang zwölf ab.

ÖFB-Legionäre im Einsatz

David Alaba (Bayern) - spielt durch

Stefan Posch (Hoffenheim) - spielt durch

Christoph Baumgartner (Hoffenheim) - bis zur 74. Minute

Florian Grillitsch (Hoffenheim) - ab der 74. Minute

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..