War Marcel Sabitzer mit Corona-Virus infiziert?

 

Der österreichische Fußball-Teamspieler Marcel Sabitzer hat nach den Angaben der "Bild"-Zeitung und des "kicker" vor rund dreieinhalb Wochen einen positiven Coronavirus-Test abgeliefert.

Daraufhin habe der steirische Leipzig-Profi, bei dem sich keine Symptome bemerkbar machten, eine zweiwöchige Quarantäne angetreten. Seither sei Sabitzer mehrere Male negativ getestet worden.

Durch die Isolation versäumte der Mittelfeldspieler zwei Trainingswochen, weshalb er beim Neustart nach der Corona-Pause vor einer Woche gegen Freiburg nur eingewechselt wurde.

Am Sonntag stand Sabitzer auswärts gegen Mainz in der Startformation und brannte ein wahres Feuerwerk ab. Der Nationalspieler erzielte beim 5:0-Kantersieg einen Treffer und legte einen weiteren auf. (Spielbericht >>>)

Nach dem Spiel wollte Leipzigs Sportdirektor Markus Krösche bei "Sky" weder bestätigen noch dementieren, dass Sabizer mit dem Coronavirus infiziert gewesen ist: "Wir werden medizinische Themen niemals öffentlich kommentieren."

Alle Video-Highlights der deutschen Bundesliga>>>

Textquelle: © APA

Großes Pech für Ex-LASK-Kicker: Saisonende für Paulo Otavio

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare