Lazaro bei zwei deutschen Klubs gefragt

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Wohin zieht es Valentino Lazaro nach dem Ende seiner Leihe bei Newcastle United?

Der ÖFB-Teamspieler, dessen Vertrag bei Inter noch bis 2023 läuft, hat offenbar das Interesse zweier deutscher Bundesliga-Klubs geweckt. Wie "krone.at" berichtet, handelt es sich dabei um RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach. "Ich spreche mit einigen Vereinen", sagt Lazaros Berater Max Hagmayr am Mittwoch.

Erst kürzlich verriet Hagmayr: "Mit einem Verein sind wir schon sehr weit." Laut italienischen Medienberichten soll es sich um einen Champions-League-Klub handeln - was in der kommenden Saison sowohl auf Leipzig als auch Gladbach zutreffen würde.

Eine Einigung könnte es laut Hagmayr jedenfalls zeitnah geben.

Textquelle: © LAOLA1.at

SV Ried: Das ist Baumgartners Plan

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare