Rekord-Geldregen für Trimmel-Klub Union Berlin

Rekord-Geldregen für Trimmel-Klub Union Berlin Foto: © getty
 

Union Berlin steckt seit Wochenbeginn in der Vorbereitung auf die neue Bundesliga-Spielzeit.

Die vierte Saison im deutschen Oberhaus müssen die "Eisernen" aber ohne Top-Torjäger Taiwo Awoniyi bestreiten. Der 24-jährige Nigerianer verlässt die Hauptstädter in Richtung Premier League und heuert bei Aufsteiger Nottingham Forest an. Bereits zum Trainingsstart fehlte Awoniyi, um letzte Details in England zu klären.

Die Dienste des Stürmers sichert sich Nottingham dank der Ausstiegsklausel in Höhe von 20,5 Millionen Euro, wodurch Awoniyi zum teuersten Abgang der Union-Vereinsgeschichte wird. Den bisherigen Rekord hielt Robert Andrich, der 2021 für 6,5 Millionen Euro zu Bayer Leverkusen wechselte.

In zwei Jahren bei Union glückten Awoniyi 25 Tore in 65 Spielen. Seine 15 Volltreffer in der abgelaufenen Bundesliga-Saison hieven ihn auf den sechsten Rang der Torschützenliste.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..