Fans wählen Lazaro-Traumtor zu "Tor des Jahres"

Fans wählen Lazaro-Traumtor zu
 

Besondere Auszeichnung für Valentino Lazaro und sein "Scorpionkick"-Traumtor!

Der Geniestreich des ÖFB-Teamspielers wird von Deutschlands Fußballfans mit großer Mehrheit zum Tor des Jahres gewählt. Mönchengladbach-Legionär Lazaro ist damit der erste Österreicher, dem diese Ehre zuteil wird.

Die Wahl zum Tor des Jahres findet in der "Sportschau" seit 1971 jährlich statt und genießt in Deutschland große Beliebtheit. Auch 2020 stimmen fast 330.000 Menschen ab, wovon über 115.000 Fans für das Tor des 24-Jährigen voten.

Lob von Mitspielern und Gegnern

Das Tor selbst erzielte Lazaro am 8. November 2020 bei der 4:3-Niederlage seines Klubs Borussia Mönchengladbach gegen Bayer 04 Leverkusen. Zum schlussendlich unbedeutenden Endstand verwertete er die Flanke seines Mitspielers Patrick Herrmann volley und no-look mit der Ferse perfekt an Leverkusen-Torwart Hradecky vorbei ins Tor.

Schon nach dem Spiel überschlugen sich Medien und Fußballfans mit Superlativen, auch Gegner und Mitspieler gratulierten Lazaro zu seinem einzigartigen Treffer. Ex-Salzburg und mittlerweile Gladbach-Trainer Marco Rose lobte seinen Schützling trotz der Niederlage und sprach von einer Szene, die "jeden Fußball-Liebhaber freut".

Auch der geschlagene Torwart Hradecky bezog Stellung und sagte damals: "Ich habe keinen Hut auf meinem Kopf, aber: Valentino, geiles Tor ey." Der Torschütze sprach mit etwas Abstand von "einem Tor, von dem man als kleines Kind träumt." (mehr Infos >>)

Lazaro mit "Scorpionkick" nicht alleine

Alleine auf weiter Flur ist Lazaro mit seinem außergewöhnlichen Tor allerdings nicht. Schon 2015 wurde Karsten Kammlott für ein ähnliches Tor ausgezeichnet.

Und als Vorbild wird ein zumindest in Deutschland bedeutender Treffer gesehen. Fritz Walter, DFB-Legende und "Wunder von Bern"-Kapitän, erzielte für seinen Klub 1. FC Kaiserslautern schon am 6. Oktober 1956 das erste überlieferte Tor dieser Art.

Als erster Österreicher überhaupt, dessen Treffer in Deutschland zum Tor des Jahres gewählt wurde, ist dem Gladbach-Spieler aber zumindest ein anderes Alleinstellungsmerkmal gewiss.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..