HSV-Fans mit offenem Brief für die Mannschaft

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Fans des Hamburger SV sind nach der bisher verkorksten Saison, mit dem 0:8 gegen den FC Bayern als Tiefpunkt, nicht zufrieden.

Die Krise zieht sich schon über die letzten Jahre. Deshalb ergreifen die Anhänger vor dem DFB-Pokal-Viertelfinalduell gegen Borussia Mönchengladbach die Möglichkeit, sich mit einem offenen Brief an die Mannschaft zu wenden.

Doch anstatt alles zu kritisieren und rollende Köpfe zu fordern, sichern sie ihrem Verein vollste Unterstützung in der schwierigen Zeit zu.

Der offene Brief im Wortlaut:

"Liebe Spieler, Trainer und Betreuer unseres HSV,

wir Fans haben uns ein Herz gefasst und wollen einige Zeilen an euch richten.

Wir wissen, dass die letzten Zeiten nicht einfach waren und auch jetzt nicht sind. Der Verein steht immer in der Kritik, die Leistung war nicht so wie erhofft und Unruhe stand sowieso immer ganz oben auf dem Plan. Auch wir Fans haben darunter gelitten. Zum großen Teil zerrissen von den Medien, abgeschrieben in vielen deutschen Medien, gedemütigt im Fernsehen, Hohn & Spott von Bekannten und auch auf der Arbeit und in der Schule musste man oft aufgrund abwertender Kommentare leiden. Doch Ihr als Team sollt wissen, dass uns das alles egal ist, solange wir Euch kämpfen sehen. Solange wir wissen, dass auch Ihr Euer Bestes gebt.

Wir werden Euch niemals hängen oder im Stich lassen. Das vorweg. Diese unfassbare Vereinsliebe die wir in unseren Herzen tragen, steht über all dieser Verachtung der anderen. Und Fußball ist ein einfaches Spiel mit einfachen Regeln. Sein Sinn liegt ausschließlich in ihm selbst. Was über allem steht, ist das Team. Und das besteht keinesfalls nur nur aus elf Spielern, sondern aus uns allen. Aus den Vorständen, den Spielern, den Trainern, den Betreuern - und den Fans. Ein großes Paradies für Emotionen - weil wir alle Sieger sein wollen. Zusammen. Ihr müsst dieses Spiel in München einfach schnell vergessen. Das war nichts. Vor allem aber wird es auch wirklich gar nichts weiter sein, als ein einzelnes, verlorenes Spiel - wenn wir sofort wieder aufstehen.

Und zwar Jetzt!

Wir alle spielen am Mittwoch gegen Borussia Mönchengladbach. Und wenn Ihr um 18.30 Uhr in Euren Trikots den Rasen betretet, dann tragt Ihr unseren Stolz auf den Platz. Unseren – damit meine ich Euren und den von uns Fans auf den Rängen, die alles geben werden, um Euch in den schweren Phasen zu tragen, Euch zu unterstützen und Euch zu feiern. Wir werden alles geben, um nach 30 Jahren mal wieder ein schönes Kapitel Vereinsgeschichte mit Euch zusammen zu schreiben und ins Halbfinale des DFB-Pokals einzuziehen!!

Wenn man sich jetzt dazu entscheidet, umso stärker, emotionaler und noch viel intensiver weiterzumachen, dann ist das Stärke. Und genau das wollen wir sehen. Bringt einfach nur das auf den Platz, was Ihr von Euch selbst erwartet und was uns alle verbindet: die Leidenschaft und die Liebe für den Fußball, für unser aller Team. Was gibt es denn Schöneres als das Gefühl, nach den 90 (oder auch 120) Minuten mit zerrissenen Klamotten, blauen Flecken und völlig ausgepowert vor der Nordtribüne zu stehen und von uns wie Helden gefeiert zu werden?! Und das werdet Ihr. Immer, wenn Ihr alles gebt. Wenn Ihr Euer Bestes gebt ist es fast egal, was die Anzeigetafel dann auch zeigen mag. Aber die Wahrscheinlichkeit wird groß, dass uns auch das Ergebnis da oben dann auch freuen wird.

Lasst uns diesen Doppelpass – ihr auf dem Platz, wir von den Rängen – zur Selbstverständlichkeit machen. Lasst uns in jedem Spiel von der ersten bis zur letzten Sekunde jedem Gegner zeigen, dass wir immer in Überzahl spielen - dann wird uns nichts mehr umhauen. Nicht mal so ein Spiel irgendwo im Süden..... Denn eines ist ganz sicher: Unsere Unterstützung wird niemals abreißen. Wir glauben an euch. Macht uns alle stolz, wie nur Ihr es könnt!

Eure Fans."


VIDEO: Highlights Juventus - Napoli

Textquelle: © LAOLA1.at

Eintrachts Marco Russ nach Krebserkrankung zurück

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare