Bayern-Interesse an Linksverteidiger Ghoulam?

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Seit einigen Tagen wird Faouzi Ghoulam mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht, die "Gazzetta dello Sport" bestätigt nun das Interesse der Münchener am Napoli-Linksverteidiger.

Laut dem Blatt bietet der deutsche Rekordmeister dem Algerier einen Vierjahres-Vertrag und ein jährliches Gehalt von drei Millionen Euro.

Medienberichten zufolge sollen auch Real Madrid, Atletico Madrid und Paris St. Germain am 25-Jährigen, dessen Vertrag in Neapel noch bis Sommer 2018 läuft, interessiert sein.

Macht ein neuer Linksverteidiger Sinn?

Laut "TZ" würde die Verpflichtung eines neuen Linksverteidigers nur Sinn machen, wenn Bayern-Trainer Carlo Ancelotti den derzeit links in der Viererkette unumstrittenen ÖFB-Star David Alaba in Zukunft im Mittelfeld einplanen würde, wofür es jedoch keinerlei Anzeichen geben würde.

Oder wenn dessen Backup Juan Bernat den Verein verlassen sollte. Im Verlauf der Herbst-Saison gab es Gerüchte, dass der Spanier, dessen Vertrag bis Sommer 2019 läuft, Ex-Trainer Pep Guardiola zu Manchester City folgen könnte.

Ghoulam absolvierte bislang 29 Länderspiele (5 Tore) für Algerien. Bei Napoli spielt er seit Jänner 2014, zuvor durchlief er den Nachwuchs des AS St. Etienne bis hin zu den Profis.


Textquelle: © LAOLA1.at

Emanuel Pogatetz kein Thema beim SKN St. Pölten

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare