Heynckes fordert Flick als Dauerlösung

Aufmacherbild
 

Trainer-Legende Jupp Heynckes outet sich als Fan von Bayerns Interimscoach Hansi Flick und spricht sich für einen Verbleib des 54-Jährigen aus.

In seiner "kicker"-Kolumne schwärmt der ehemalige Münchner Trainer von Flicks Kompetenz und rät den Bayern, den Ex-Co-Trainer der deutschen Nationalmannschaft auch langfristig an den Klub zu binden.

"Es geht nicht um Momentaufnahmen, sondern um das grundsätzliche Know-how eines Trainers, seine Fachkompetenz und menschliche Note, seine Philosophie", schreibt Heynckes.

Heynckes: Flick ist "prädestiniert für die Aufgabe als Cheftrainer"

"Unter diesen Aspekten und Anforderungen ist Hansi Flick für mich prädestiniert für die Aufgabe als Cheftrainer des FC Bayern Münchens und der ideale Mann für diese Position - und zwar über die Saison 2019/20 hinaus."

Flick könne eine Epoche bei den Bayern prägen. Mit vier Siegen aus fünf Spielen hat er bereits Werbung in eigener Sache gemacht. Auch nach der Niederlage gegen Bayer 04 Leverkusen am vergangenen Spieltag (>>>Spielbericht) wurde Flick vom Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge gestärkt.

Heynckes lobt vor allem Flicks Umgang mit den Münchner Stars: "Wenn sich die Bayern-Spieler derzeit so anerkennend über ihren neuen Trainer äußern, halte ich diese Komplimente für zweifellos ehrlich. Auch Superstars verlangen nach menschlicher Wärme, dazu braucht ein Trainer hohes Einfühlungsvermögen, das Flick ausströmt."

Textquelle: © LAOLA1.at

Niklas Süle: Julian Nagelsmann wird Bayern-Trainer

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare