Altintop kritisiert Gregoritsch

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Eigentlich hat Halil Altintop nichts mehr mit dem FC Augsburg zu schaffen, hat er den deutschen Bundesligist doch im Sommer verlassen, um zu Slavia Prag zu wechseln. Dennoch lässt es sich der 34-Jährige nicht nehmen, sich in der "SportBild" negativ über seinen Nachfolger Michael Gregoritsch zu äußern.

Der ÖFB-Legionär zeigte sich bekanntlich verwundert darüber, dass ihn der HSV im Sommer ziehen ließ. "Ich hätte mich nicht abgegeben", sagte der Steirer.

Altintop dazu: "Bis dato ist Gregoritsch viel mehr mit seinen Aussagen als auf dem Platz aufgefallen. Es ist sehr wichtig, sich im Verein einzufügen. Er ist noch sehr jung und wird in diesem Punkt dazulernen."

Der Türke weiter: "Jeder muss in Augsburg wissen: Wenn man nicht eng zusammenrückt und sich selbst zu wichtig nimmt, wird es schwierig, weiterhin Bundesliga zu spielen. Viele Leute, die das in Augsburg gelebt haben, sind im Sommer gegangen."

Fußballerisch hält er hingegen viel vom ÖFB-Teamspieler: "Er hat einen super linken Fuß."


Textquelle: © LAOLA1.at

Gregoritsch über HSV-Aus: "Hätte mich nicht abgegeben"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare