Der perfekte Nachmittag des Michael Gregoritsch

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Robert Lewandowski und Pierre Emerick Aubameyang - das sind die einzigen beiden Spieler, die in der deutschen Bundesliga mehr Tore auf dem Konto haben als Michael Gregoritsch.

Ex aequo mit einigen anderen Kickern, unter anderem Martin Harnik, darf sich der Steirer über den dritten Platz in der Torschützenliste freuen. Einem Doppelpack bei Augsburgs 3:0-Sieg bei Werder Bremen sei Dank (Spielbericht).

Vier Spiele in Folge waren die Augsburger zuletzt sieglos, gegen Werder haben sie sich aus der kleinen Ergebnis-Krise geschossen. "Wenn man 3:0 auswärts siegt, selbst zwei Tore schießt und völlig verdient gewinnt, kann man von einem fast perfekten Nachmittag sprechen", jubelt Gregoritsch nach dem Erfolg.

Lieblingsgegner Werder

Die Norddeutschen sind der Lieblingsgegner des ÖFB-Teamspielers - in fünf Duellen mit dem Klub von der Weser hat der 23-Jährige nicht weniger als sechs Tore erzielt. "Man fährt mit einem guten Gefühl hier hin, wenn man weiß, dass man gegen Werder schon mal getroffen hat", grinst "Gregerl".

Lediglich drei Torschüsse hat der Offensivspieler benötigt, um gegen die Bremer einen Doppelpack zu schnüren.

Ebenfalls in der Startelf der Augsburger: Kevin Danso. Der ÖFB-Teamverteidiger freut sich: "Heute haben wir unsere Qualität gezeigt, dass wir guten Fußball spielen können."


Textquelle: © LAOLA1.at

Augsburg stürzt Bremen in Krise - Gregoritsch-Doppelpack

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare