Lahm: "Das haben sich doch alle gewünscht"

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der ausgewechselte Bayern-Kapitän Philipp Lahm reagiert im Interview nach der 0:1-Niederlage gegen Borussia Dortmund leicht angesäuert auf die bohrenden Fragen des "Sky"-Reporters.

"Das ist doch schön für die Liga, das haben sich doch alle gewünscht", sagt er auf den neuen Tabellenführer RB Leipzig angesprochen.

BVB-Geschäftsführer Aki Watzke bezeichnet den ersten BVB-Heimsieg gegen die Bayern seit 2012 indes als neuen "Stern am Revers" von Trainer Thomas Tuchel.

"Es war ein großartiges Spiel von beiden Mannschaften, unheimlich spannend", schwärmt Watzke weiter.

Der gelobte Tuchel war gezeichnet von 94 intensiven Minuten. "Wir haben sehr gelitten, aber das war uns vorher klar. Wenn du mit Bayern in den Ring steigst, kannst du nicht erwarten, dass du ohne blaue Augen herauskommst.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare