Boateng-Abgang aus München offenbar fix

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Den geplanten Kader-Umbruch des FC Bayern München im Sommer wird ein Spieler mit immer größer werdender Wahrscheinlichkeit nicht überstehen.

So ist es nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" am Freitag bereits fix, dass Innenverteidiger Jerome Boateng den deutschen Rekordmeister im Sommer 2019 verlassen wird. Einzig Boatengs neuer Verein soll noch nicht feststehen.

Auch hinter dem Verbleib von Mats Hummels steht zumindest ein mittelgroßes Fragezeichen. Die Verpflichtung von 80-Millionen-Mann Lucas Hernandez sowie der Transfer von Stuttgarts Benjamin Pavard, die beide auch in der Innenverteidigung einsetzbar sind, dürfte nicht unbedingt dazu beigetragen haben, dass Hummels seinen Stammplatz behält.

Kommt ein weiterer Innenverteidiger?

Wie die spanische Sportzeitung "El Mundo Deportivo" berichtet, hat der deutsche Rekordmeister trotz des Überangebots in der Innenverteidigung nun auch noch die Fühler nach Ajax-Innenverteidiger Matthijs de Ligt ausgestreckt.

Erst am Donnerstag berichtete das englische Portal "The Independent", dass sich ÖFB-Legionär David Alaba auf der Wunschliste des FC Arsenal ganz weit oben befinden soll.


Textquelle: © LAOLA1.at

Altach- und Ex-FAK-Stürmer Hannes Aigner beendet Karriere

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare