1.FC Köln landet Transfer-Coup

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Dass der 1.FC Köln noch lange nicht abgestiegen ist, hat der 2:1-Erfolg im Rhein-Derby über Borussia Mönchengladbach bereits am Spielfeld eindrucksvoll bewiesen. Nun setzen die Domstädter auch am Transfermarkt ein Ausrufezeichen.

Das (nicht mehr ganz so) abgeschlagene Tabellenschlusslicht steht unmittelbar vor der Verpflichtung von OGC Nizzas Vincent Koziello. Der 22-jährige 1,68-Meter-kleine zentrale Mittelfeldspieler ist bereits beim Medizincheck in Köln gesichtet worden und dürfte um weit unter dem Marktwert liegende 3 Millionen Euro ins Rheinland wechseln.

Koziello ist ehemaliger französischer Nachwuchsspieler und avancierte bereits im jungen Alter zum Stammspieler beim Team von der Cote d'Azur, das in den vergangenen beiden Saisonen einmal den vierten und dritten Platz in der Ligue 1 erreichte.

Aktuell zählt der technisch versierte "Box-to-Box"-Spieler, der in der Vergangenheit mit einigen Top-Klubs in Verbindung gebracht wurde, nicht zu Lucien Favres Stammpersonal in Nizza, was ihn zum Schnäppchen für die Kölner macht.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Tabelle:

Textquelle: © LAOLA1.at

Missverständnis: Dortmunds Aubameyang wittert Rassismus

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare