Trainer-Aus! Kulovits übernimmt in Sandhausen

Aufmacherbild
 

Der ehemaliger Rapidler Stefan Kulovits wird den deutschen Zweitligisten SV Sandhausen bis auf weiteres interimistisch als Trainer betreuen. Ihm zur Seite wird Gerhard Kleppinger stehen.

Zu diesem Entschluss kommen die Verantwortlichen des Klubs am Montag, nachdem zuvor Cheftrainer Michael Schiele nach gerade mal drei Monaten aus seinem Amt enthoben wurde. Mit ihm muss auch noch Co-Trainer Matthias Lust seinen Posten räumen.

So wird nun der 37-jährige Stefan Kulovits, der 2013 von Rapid Wien nach Sandhausen wechselte und bereits in den letzten Jahren seiner aktiven Spielerkarriere in das Trainerteam des Klubs integriert wurde, gemeinsam mit Gerhard Kleppinger die kommenden Trainingseinheiten leiten und auch im kommenden Spiel beim SC Paderborn (Samstag) sein Debüt auf der Trainerbank geben.

"Leider hat die intensive Arbeit von Michael Schiele, die auch messbare Verbesserungen in jeder Hinsicht gezeigt haben, in den vergangenen Wochen nicht die erwarteten Punkte gebracht", sagt Sandhausens Präsident Jürgen Machmeier in einer Klub-Aussendung und fügt an: "Für den SV Sandhausen ist es jetzt wichtig, in einer schwierigen Saison mit einem neuen Impuls die Weichen für das Erreichen des Klassenerhalts in der 2. Liga zu stellen."

Der SV Sandhausen liegt nach 21 Spielen in der 2. Bundesliga lediglich auf dem 16. Rang. Am vergangenen Wochenende musste man gegen den Karlruher SC nach einer 2:0-Führung noch eine 2:3-Niederlage hinnehmen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..