St. Pauli kommt im Top-Duell unter die Räder

St. Pauli kommt im Top-Duell unter die Räder Foto: © getty
 

Was für ein Spektakel im Spitzenspiel der 2. deutschen Bundesliga! Am 14. Spieltag geht Tabellenführer St. Pauli in einem einseitigen Spiel beim SV Darmstadt mit 0:4 unter.

Bereits früh in der Partie wird den Kiez-Kickern der Schneid abgekauft. Die Hausherren sind gedanklich immer einen Tick schneller und jubeln nach sechs Minuten über das 1:0: Philipp Tietz wird per Heber von Pfeiffer in Szene gesetzt und bleibt vor Keeper Vasilj eiskalt.

St. Pauli agiert ungewohnt fehleranfällig und wird noch vor der Halbzeit bestraft. Innerhalb von zwölf Minuten schenken Manu (29.) und Pfeiffer (39., 41.) dem Leader drei weitere Tore ein. Das 3:0 wird durch ÖFB-Legionär Mathias Honsak per Kopf vorbereitet.

Zur Halbzeit reagiert St. Paulis Trainer Timo Schultz und bringt vier frische Kräfte. Guido Burgstaller darf weiterhin mitwirken, sein Tor-Konto bleibt am Samstagnachmittag aber bei zehn Treffern. Die Hamburger agieren mit Seitenwechsel kompakter, offensiv glückt bis zum Schlusspfiff wenig.

Somit muss St. Pauli (26 Pkt.) den ersten Tabellenplatz für das punktegleiche Darmstadt räumen, die Kiez-Kicker verfügen aber über ein Spiel weniger in der Hinterhand.

HSV hält Kontakt zur Spitze, Aue mit Befreiungsschlag

Erfolgreicher gestaltet Stadtrivale HSV den 14. Spieltag. Vor heimischer Kulisse siegt der einstige Bundesliga-Dino 4:1 über den Tabellendritten Jahn Regensburg.

Nach Anlaufschwierigkeiten nimmt die Partie nach einer halben Stunde Fahrt auf. Ludovit Reis (31.) stellt die Hamburger Führung her, Jan-Niklas Beste gleicht auf der Gegenseite postwendend aus (33.). Mit einer Führung gehen die "Rothosen" dennoch in die Pause: Faride Alidou schiebt nach Kittel-Zuspiel überlegt ein - 2:1 (45.). Für die Vorentscheidung sorgt Sonny Kittel selbst per Strafstoß (64.), Anssi Suhonen markiert den 4:1-Endstand (87.).

Mit 23 Zählern am Konto liegt der HSV auf Rang sechs, Regensburg ist mit zwei Punkten mehr am Konto Vierter und verpasst den Sprung auf Rang eins.

Erzgebirge Aue (14 Pkt.) verlässt mit einem 2:1-Sieg bei Hansa Rostock (11./17 Pkt.) die Abstiegszone und ist nun 13.

2. Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

2. Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

ÖFB-Legionäre im Einsatz

Mathias Honsak (Darmstadt) - bis zur 76. Minute, Assist

Emir Karic (Darmstadt) - ab der 76. Minute

Nemanja Celic (Darmstadt) - ab der 46. Minute

Guido Burgstaller (St. Pauli) - spielt durch


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..