Kaiserslautern zurück in der 2. Bundesliga!

Kaiserslautern zurück in der 2. Bundesliga! Foto: © getty
 

Der 1. FC Kaiserslautern kehrt nach vier Jahren in die 2. deutsche Bundesliga zurück!

Nach einem 0:0 im Hinspiel der Relegation vergangenen Freitag gewinnen die "Roten Teufel" das Rückspiel am Dienstag auswärts bei Dynamo Dresden mit 2:0 und feiern damit den Aufstieg. Für Dresden geht es hingegen nach nur einem Jahr wieder runter in die 3. Liga.

Die erste Halbzeit gestaltet sich als ziemlich hektisch. Kurz vor der Pause setzt Ransford Königsdörffer eine der besten Gelegenheiten für Dresden nur ans Außennetz, ÖFB-Legionär Michael Sollbauer (90 Minuten) verzieht kurz vor dem Pausenpfiff wiederum deutlich.

Nach einer Stunde bringt Ex-Rapid-Stürmer Terrence Boyd Kaiserslautern beinahe per Kopf in Führung, nur wenig später klingelt es aber wirklich: Daniel Hanslik bekommt im Sechzehner Platz und versenkt den Ball flach im kurzen Eck (60.).

Dresden drückt, aber ohne Glück

Dresden schmeißt in weiterer Folge alles nach vorne. Christoph Daferner und Patrick Weihrauch scheitern zunächst mit einer Doppelchance, danach küsst ein Freistoß von Oliver Batista Meier die Latte.

Auf der Gegenseite bieten sich Kaiserslautern Räume, um die Partie vorzeitig zu entscheiden, Boyd schießt aus guter Position aber über das Tor. Panagiotis Vlachodimos bietet sich in der Schlussphase noch die große Chance auf den Ausgleich, Lautern-Keeper Matheo Raab verhindert mit seiner Parade jedoch das 1:1.

In der Nachspielzeit sorgt Philipp Hercher (90.+2) endgültig für den Aufstieg des 1. FC Kaiserslautern. Danach kommt es allerdings zu unschönen Szenen: Dresden-Fans werfen aus dem Fansektor Böller und Pyro-Material auf das Spielfeld.

Für Dynamo Dresden und Michael Sollbauer geht es somit nach nur einem Jahr wieder zurück in die 3. Liga.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..