Nach Verletzung: Entwarnung bei Louis Schaub

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Schrecksekunde für ÖFB-Legionär Louis Schaub beim 1:1 zwischen Holstein Kiel und dem 1. FC Köln am Samstag.

Der Köln-Akteur musste nach einer guten halben Stunde nach einem Zweikampf zunächst über fünf Minuten behandelt werden, um dann doch ausgewechselt zu werden.

Am Samstagabend wurde beim Österreicher eine MRT-Untersuchung durchgeführt. Das Ergebnis lässt Köln aufatmen, der Österreicher hat sich nämlich "nur" eine Sprunggelenksblessur und somit keine schwerwiegende Verletzung zugezogen.

Schaub stand in der bisherigen Saison in allen Zweitliga-Spielen der Kölner in der Startelf und verbuchte dabei ein Tor und vier Vorlagen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Riesenpech: Serbastian Prödl verletzt sich beim Comeback

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare