Marko Arnautovic in Asien-CL ausgeschieden

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Marko Arnautovic und Shanghai SIPG sind im Viertelfinale der asiatischen Champions League ausgeschieden - und das denkbar knapp.

Der Klub aus der chinesischen Super League holt bei Urawa Red Diamonds aus Japan im Rückspiel zwar ein 1:1, nach dem 2:2 im Heimspiel kommt aber aufgrund der Auswärtstorregel das Aus.

Yan Junling sorgt mit einem Eigentor für die Führung der Gastgeber, der Ausgleich von Wang Shenchao (60.) reicht schlussendlich nicht mehr. Arnautovic spielt durch und erhält in der 42. Minute die Gelbe Karte.

Textquelle: © LAOLA1.at

SKN St. Pölten präsentiert Nico Gorzel als zweiten Neuzugang

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare