Özil gerät mit Fans aneinander

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Mesut Özil sorgt nach "Erdogate" auch nach dem WM-Aus der Deutschen für Schlagzeilen.

Der Mittelfeldspieler soll beim Gang in die Kabine nach dem 0:2 gegen Südkorea mit Fans verbal aneinandergeraten sein. Özil hatte sein Trikot zu den deutschen Anhängern geworfen und wurde daraufhin von den Fans beschimpft.

Bilder der Agentur "Reuters" zeigen, wie Özil daraufhin aufgebracht in Richtung der Fans gestikuliert. DFB-Torwarttrainer Andy Köpke und ein Bodyguard sollen Özil und die Fans beruhigt haben.

Das blamable Aus der DFB-Elf bei der Fußball-Weltmeisterschaft hat auch Spuren bei den Anhängern hinterlassen.

Bild 1 von 30 | © getty
Bild 2 von 30 | © getty
Bild 3 von 30 | © getty
Bild 4 von 30 | © getty
Bild 5 von 30 | © getty
Bild 6 von 30 | © getty
Bild 7 von 30 | © getty
Bild 8 von 30 | © getty
Bild 9 von 30 | © getty
Bild 10 von 30 | © getty
Bild 11 von 30 | © getty
Bild 12 von 30 | © getty
Bild 13 von 30 | © getty
Bild 14 von 30 | © getty
Bild 15 von 30 | © getty
Bild 16 von 30 | © getty
Bild 17 von 30 | © getty
Bild 18 von 30 | © getty
Bild 19 von 30 | © getty
Bild 20 von 30 | © getty
Bild 21 von 30 | © getty
Bild 22 von 30 | © getty
Bild 23 von 30 | © getty
Bild 24 von 30 | © getty
Bild 25 von 30 | © getty
Bild 26 von 30 | © getty
Bild 27 von 30 | © getty
Bild 28 von 30 | © getty
Bild 29 von 30 | © getty
Bild 30 von 30 | © getty

Textquelle: © LAOLA1.at

FIFA WM 2018: Deutschland nach 0:2 gegen Südkorea raus

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare