Ausgangssperre für Englands Spieler

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der Ausflug einiger englischer Nationalspieler ins Londoner Nachtleben nach dem Sieg über Schottland (3:0) dürfte Folgen haben.

Der Verband soll den Spielern laut "Mirror" mitgeteilt haben, dass sie bei Länderspielreisen auch in ihrer Freizeit künftig um 17 Uhr zurück im Hotel sein müssen.

Einige Spieler sollen bis 4:30 Uhr durchgefeiert haben, obwohl am nächsten Tag ein Training auf dem Programm stand. Kapitän Wayne Rooney soll angetrunken mit Gästen des Teamhotels Fotos gemacht haben.

Die Entschuldigung des ManUnited-Spielers bei Teamchef Gareth Southgate folgte am nächsten Tag. Ein Sprecher Rooneys teilt mit: "Natürlich tut es Wayne leid, dass die Fotos an die Öffentlichkeit gelangt sind. Obwohl die Mannschaft und das Trainerteam Freizeit hatten, ist er sich bewusst, dass solche Fotos für eine Person wie ihn unangemessen sind. Wayne möchte sich bei allen jungen Fans entschuldigen, die diese Fotos gesehen haben."

Dass der 31-Jährige im Spiel gegen Spanien fehlte, sei laut Verband keine Konsequenz seines Verhaltens gewesen, sondern einer Knieverletzung geschuldet.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare