Noten! Einzelkritik zu Tottenham gegen WAC

Noten! Einzelkritik zu Tottenham gegen WAC Foto: © GEPA
 

Der WAC muss sich am Mittwoch gegen Tottenham Hotspur aus der Europa League verabschieden.

Die Lavanttaler müssen im "Bonusspiel" in London bereits einen frühen Rückschlag in Form eines absoluten Traumtors von Dele Alli hinnehmen. Zwar hält der WAC gut mit, in der zweiten Halbzeit lassen unnötige Eigenfehler die Spurs dann aber doch bis auf 4:0 davonziehen (Spielbericht >>>).

LAOLA1 analysiert die Leistung aller WAC-Akteure und verteilt Noten (1=Sehr Gut, 2=Gut, 3=Befriedigend, 4=Genügend, 5=Nicht Genügend).

Einverstanden oder nicht? Dann benotet die Leistung der Lavanttaler in den Kommentaren selbst. Das sind die Noten für die WAC-Kicker gegen Tottenham:

Manuel Kuttin - 90 Minuten - Note: 3

Der 27-Jährige durfte heute anstelle von Stammkeeper Alexander Kofler ran und zeigte eine über weite Strecken gute Leistung. In der zweiten Halbzeit verhinderte er mit einigen guten Paraden eine höhere Niederlage, bei den Gegentoren war er machtlos.

Gustav Henriksson - 90 Minuten - Note: 4

Nach einer guten ersten Halbzeit samt einer überragenden Abwehraktion, als er den Schuss von Vinicius noch von der Linie kratzte, schlich sich bei Henriksson in Hälfte zwei der Fehlerteufel ein. Besonders der vierte Gegentreffer geht alleine auf die Kappe des Schweden.

Dominik Baumgartner – bis zur 65. Minute - Note: 3

Solide Vorstellung des Innenverteidigers, der beim ersten Gegentreffer aber einen Schritt zu spät dran war. In Hälfte zwei leitete er die Aktion, die beinahe zum Elfer geführt hätte, mit einem langen Pass auf Dieng traumhaft ein. Nach einer Stunde war Schluss.

Luka Lochosvili - 90 Minuten - Note: 5

Erneut ein unglücklicher Auftritt des Georgiers, der in der Dreierkette den unsichersten Eindruck machte, in beiden Spielhälften oftmals den Ball im Aufbau vertändelte. Beim zweiten Gegentor verlor er Vinicius aus den Augen.

Michael Novak - bis zur 46. Minute - Note: 3

Unauffälliges Spiel von Novak, der in der ersten Halbzeit zumeist in der Defensive gefragt war, seinen direkten Gegenspieler Bergwijn allerdings gut im Griff hatte. Offensiv war Novak jedoch kein Faktor.

Christopher Wernitznig - 90 Minuten - Note: 4

Im Vergleich zum Hinspiel tauchte das Geburtstagskind in Rückspiel in London über weite Strecken etwas ab. Offensive Akzente blieben am Mittwoch aus, dennoch ein couragierter Auftritt.

Michael Liendl - 90 Minuten - Note: 3

Wenn sich der WAC Offensivaktionen herausspielte, dann war zumeist der Fuß von Liendl im Spiel. Mit starken Pässen hebelte er die Tottenham-Abwehr das eine oder andere Mal aus, absolut gefährlich wurde Wolfsberg jedoch kaum.

Kai Stratznig - bis zur 79. Minute - Note: 4

Der 18-Jährige wurde am Mittwoch in die Startelf rotiert. Stratznig wurde mit vielen Defensivaufgaben betreut, kam daher offensiv nie zur Geltung, hatte mit dem starken Mittelfeld der Spurs allerdings alle Hände voll zu tun.

Jonathan Scherzer - bis zur 65. Minute - Note: 4

Schaltete sich in der ersten Halbzeit einige Male in der Offensive mit ein, ließ auch einen gefährlichen Schuss los, schien in der Defensive jedoch das ein oder andere Mal einen Schritt zu spät bzw. nicht auf seinem Posten zu sein.

Dario Vizinger - bis zur 46. Minute - Note: 5

Sehr unauffälliges Spiel des Stürmers, der in Halbzeit eins zu keiner nennenswerten Torchance kam. Zur Pause machte der Kroate für den umtriebigeren Joveljic Platz.

Cheikhou Dieng - 90 Minuten - Note: 4

Engagierter Auftritt des Stürmers, der in der zweiten Halbzeit dank seines Speeds beinahe einen Elfer herausgeholt hätte, selbst aber zu keiner echten Torchance kam, dafür sehr lauffreudig.

Dejan Joveljic - ab der 46. Minute - Note: 4

Die Frankfurt-Leihgabe machte sich in Halbzeit zwei einige Male bemerkbar, ließ u.a. auch die beste WAC-Chance des Spiels per Kopf liegen. Engagement war dem Serben jedoch nicht abzusprechen.

Mario Pavelic - ab der 46. Minute - Note: 4

Der Außenbahnspieler kam zur Pause ins Spiel, war allerdings hauptsächlich mit Defensivaufgaben beschäftigt. Offensiv brachte Pavelic keine Impulse.

Guram Giorbelidze - ab der 65. Minute - Note: 4

Kam in der Schlussphase der Partie ins Spiel, war allerdings nur mehr damit beschäftigt, die Niederlage nicht noch höher werden zu lassen - mit wenig Erfolg.

Stefan Peric - ab der 65. Minute - Note: 5

Gliederte sich spät ins Spiel in die Abwehrreihe des WAC ein, verschuldete mit seinem Abspielfehler u.a. aber auch den Treffer zum 3:0 mit.

Nemanja Rnic - ab der 79. Minute - zu kurz eingesetzt

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..