Europa League: Waterloo-Gruppe für Salzburg?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach dem bitteren Aus im Playoff zur UEFA Champions League heißt der Alltag für den FC Red Bull Salzburg einmal mehr UEFA Europa League.

Der Vorjahres-Halbfinalist ist bei der Auslosung, die am Freitag um 13 Uhr (LIVE bei DAZN) in Monaco stattfindet, in Topf 1 gesetzt. Damit sind Kracher-Gegner wie Arsenal, Chelsea, Bayer Leverkusen oder Villarreal nicht möglich.

Allerdings könnte es - bei entsprechendem Ausgang der am Donnerstag stattfindenden Europa-League-Playoff-Rückspiele - zu einer Waterloo-Gruppe für die Mozartstädter kommen.

Theoretisch mögliche Gruppengegner der "Bullen" sind nämlich Olympique Marseille, Malmö und Düdelingen - also allesamt Klubs gegen die Österreichs Meister in den vergangenen Jahren international gescheitert ist.

Auch Duell mit RB Leipzig möglich

Während Marseille in der Gruppenphase gesetzt ist, müssen Malmö auswärts gegen Midtylland (Hinspiel: 2:2) und Düdelingen bei Cluj (Hinspiel 2:0 gewonnen) noch den letzten Schritt machen, um bei der Gegner-Verlosung dabei zu sein.

Auch ein Duell mit RB Leipzig ist für Salzburg möglich, da der deutsche Bundesliga-Klub nicht mit Salzburg in einem Topf sein würde. Die Leipziger gehen nach einem 0:0 bei FK Zroya Luhansk ins Rückspiel vor eigenem Publikum.

Schau dir die Auslosung auf DAZN an - starte JETZT dein Gratis-Monat>>>

DAZN überträgt ab dieser Saison die UEFA Champions League und die Europa League.


Textquelle: © LAOLA1.at

Steffen Hofmann: Meine Vision für den Rapid-Nachwuchs

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare