Streik! Anreise-Turbulenzen für Salzburg

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Anreise zum Europa-League-Sechzehntelfinale beim FC Brügge (Do., ab 21:00 Uhr im LIVE-Ticker) läuft für den FC Salzburg nicht ohne Komplikationen ab.

In Belgien steht am Mittwoch ein Streik der Bediensteten im öffentlichen Verkehr an. War ursprünglich nur eine Arbeitsniederlegung im Bereich von Bus und Bahn geplant, könnten nun auch die Flughäfen betroffen sein.

Um etwaigen Schwierigkeiten zu entgehen, hat man sich laut der "Krone" bei den "Bullen" nun dazu entschieden, nicht in Ostende - 25 Kilometer von Brügge entfernt - zu landen, sondern im französischen Lille. Das wird die Anfahrt auf über eine Stunde ausdehnen.

"Diesen Plan hat es schon länger gegeben", zeigt sich Sportchef Christoph Freund vorbereitet.

Winter-Neuzugang Antoine Bernede wurde erst nach dem Ende der UEFA-Nennfrist verpflichtet und ist in Belgien ebenso nicht dabei wie der am Knie verletzte Jasper van der Werff, der ohnehin von der Kaderliste gestrichen wurde. Albert Vallci und Erling Braut Haaland (Bild) sind hingegen spielberechtigt, auch Dominik Szoboszlai steht auf der Kaderliste.



Textquelle: © LAOLA1.at

Fällt Ramalho bei RB Salzburg Tempofußball zum Opfer?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare