Henry hört als Co-Trainer Belgiens wieder auf

Henry hört als Co-Trainer Belgiens wieder auf Foto: © GEPA
 

Der frühere Weltklasse-Stürmer Thierry Henry wird sein zweites Engagement als Co-Trainer der belgischen Nationalmannschaft wie vermutet nach dem EM-Aus wieder beenden und seinen Lohn für die einmonatige Aushilfe einer karitativen Einrichtung spenden. Das berichtet die französische Sporttageszeitung "L'Equipe".

Der 43-jährige Henry, als Spieler mit Frankreich Welt- und Europameister, war von August 2016 bis Oktober 2018 schon einmal Assistent von Roberto Martinez in Belgien.

Nach Cheftrainer-Posten bei AS Monaco und dem kanadischen MLS-Franchise Montreal Impact kehrte er vor der EM zu den Belgiern zurück. Die "Roten Teufel" scheiterten als Weltranglistenerster durch ein 1:2 gegen Italien im Viertelfinale.


Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..