Luis Enrique ist wieder Spanien-Teamchef

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Luis Enrique ist wieder Teamchef von Spanien! Dies wurde am Dienstag bei einer Pressekonferenz des spanischen Verbands bekanntgegeben.

Der 49-Jährige trat erst im Juni aufgrund der schweren Krebs-Krankheit seiner Tochter zurück. Unter seinem Nachfolger Roberto Moreno blieben Ramos und Co. in der EM-Qualifikation in sechs Spielen ungeschlagen und holten mit vier Siegen schlussendlich den Gruppensieg.

Moreno verabschiedete sich bereits nach dem 5:0 gegen Rumänien unter Tränen von der Mannschaft verabschiedet. Eigentlich hatte er im September angekündigt, dass er sich im Falle einer Rückkehr von Enrique der Freundschaft wegen hinten anstellen und wieder als dessen Assistent fungieren würde.

Doch nun soll er so enttäuscht sein, dass er sich wohl komplett zurückziehen und zum ersten Mal seit Enriques erstem Trainerjob bei Barça B nicht als dessen Assistent agieren wird.

"Es war immer klar, dass Luis Enrique zurückkehren würde, wenn er zurückkehren wollte", erklärte RFEF-Präsident Luis Rubiales.

"Luis Enrique hat uns seinen Wunsch übermittelt, zurückzukommen", sagte Rubiales, dem zufolge "die Tür immer offen geblieben" war. "Wir sind sehr zufrieden mit Roberts Arbeit, und wir sind ihm dankbar, aber der Chef des Projekts ist Luis Enrique", betonte Rubiales.

Textquelle: © LAOLA1.at

Kommt Ex-Erfolgscoach Ernst Dokupil ins Rapid-Präsidium?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare