Lewandowski erlöst Polen gegen Lettland

Aufmacherbild Foto:
 

Polen kann an den Auftaktsieg gegen Österreich anknüpfen und an Spieltag zwei der EM-Qualifikation Lettland 2:0 besiegen.

Dabei tun sich die Polen zuhause lange schwer und laufen gegen defensive Letten an. Superstar Robert Lewandowski versenkt erst in der 76. Minute den erlösenden Kopfball. Nach einer Ecke ist schließlich auch noch Kamil Glik zur Stelle (84.).

Keinen Heimsieg gibt es hingegen für Slowenien. Gegen Nordmazedonien geht Österreichs nächster Gegner zwar durch einen Kopfball von Miha Zajc in Minute 34 in Führung, in der 47. Minute gelingt den Nordmazedoniern durch La-Liga-Legionär Enis Bardhi aber der Ausgleich und so die Entführung eines Punktes.

Polen ist mit dem Punktemaximum Tabellenführer der Gruppe G, Israel und Nordmazedonien folgen mit jeweils vier Zählern. Slowenien hält bei zwei Zählern und ist Vierter. Lettland ist wie Österreich punktelos und mit dem schlechteren Torverhältnis Letzter.

Textquelle: © LAOLA1.at

ÖFB kämpft um Rapid-Talent Yusuf Demir

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare