Verdacht auf Knöchelbruch bei Raphael Guerreiro

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Schlechte Nachrichten für Portugal und Borussia Dortmund.

BVB-Kicker Raphael Guerreiro hat sich beim Confed-Cup in Diensten von Portugal beim 1:0-Sieg gegen Russland wohl schwer verletzt.

"Raphael wurde gerade ins Krankenhaus gebracht. Es besteht der Verdacht auf einen Knöchelbruch", erklärt Teamchef Fernando Santos gegenüber der "DPA".

"Das ist traurig. Er ist ein fantastischer Junge. Und ein toller Spieler. Wir hoffen wirklich, dass die Verletzung nicht so schlimm ist, wie wir das im Moment befürchten. Aber natürlich kann das für ihn Auswirkungen auf den Start in die nächste Saison haben", so Santos weiter.

Guerreiro musste in der 65. Minute ausgewechselt werden.




Textquelle: © LAOLA1.at

Bolingoli-Mbombo: Rapid statt Austria am Belgier dran

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare