Ronaldo köpft Portugal zu Sieg gegen Russland

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das Prestige-Duell beim Confed-Cup zwischen Gastgeber und Europameister geht an Portugal.

Der Gewinner der EURO 2016 setzt sich am zweiten Spieltag der Gruppe A gegen Russland mit 1:0 durch.

Den Siegtreffer erzielt Cristiano Ronaldo bereits früh in der Partie. In Minute 9 steigt der Superstar von Real Madrid nach herrlicher Flanke zum Kopfball hoch und bringt den Ball im russischen Tor unter.

In der Folge kontrolliert Portugal die Partie, der Gastgeber findet kaum Ausgleichs-Chancen vor.

Nach dem Remis zum Auftakt gegen Mexiko zieht Portugal in der Tabelle damit mit vier Punkten an Russland, das sich gegen Neuseeland durchgesetzt hatte, vorbei.

Historischer Treffer

Für Ronaldo war es ein historischer Treffer: Als erster Spieler hat er damit bei acht verschiedenen Turnieren mindestens ein Tor erzielt.

Zuvor traf er bei den Weltmeisterschaften 2006, 2010 und 2014 beziehungsweise bei den Europameisterschaften 2004, 2008, 2012 und 2016.



Textquelle: © LAOLA1.at

Damir Canadi kritisiert die Rapid-Führung

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare