FC Barcelona glückt CL-Befreiungsschlag

FC Barcelona glückt CL-Befreiungsschlag Foto: © getty
 

Dem FC Barcelona platzt am dritten Spieltag der UEFA Champions League der Knoten! Beim 1:0-Heimsieg über Dynamo Kiew sammeln die Katalanen ihrer ersten drei Punkte. ÖFB-Juwel Yusuf Demir sitzt dabei 90 Minuten auf der Ersatzbank.

Der Favoritenrolle wird Barca von Beginn an gerecht. Bereits in der dritten Minute schrammt ein Kopfball von Sergino Dest nur knapp über die Querlatte. Die folgenden Angriffsversuche überstehen die Ukrainer solide, nur bei der vernebelten Doppelchance von Luuk de Jong (18., 21.), wo beide Abschlüsse das Tor verfehlen, stimmt die Zuordnung nicht.

Nach 217 torlosen Minuten in der heurigen CL-Saison dürfen die Katalanen aber endlich jubeln. Nach Vorarbeit von Jordi Alba schließt Gerard Pique im Fallen eiskalt ab - 1:0 (37.)! Mit Wiederanpfiff gibt Barca zwar weiterhin den Ton an, für Gefahr sorgt aber lediglich der eingewechselte Ansu Fati (53./daneben).

Anschließend agiert die "Blaugrana" im Verwaltungsmodus, Kiew strahlt über die gesamte Partie keine Gefahr aus.

Somit überholt Barcelona (3 Pkt.) als neuer Dritter Dynamo Kiew (1). Die Parallelpartie zwischen Benfica Lissabon (4) und dem makellosen Tabellenführer Bayern München (6) findet um 21 Uhr (LIVE-Ticker >>>) statt.

Champions League - Spielplan/Tabelle >>>


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..