Youth League: Salzburg coronageschwächt

Youth League: Salzburg coronageschwächt Foto: © GEPA
 

Salzburgs Fußball-Nachwuchs verteidigt die Tabellenführung in der UEFA Youth League am Dienstag (14:30 Uhr) arg dezimiert.

Die "Jungbullen" kämpfen aktuell mit Coronafällen im Kader und müssen laut APA-Informationen gegen Lille auf bis zu sechs Stammkräfte verzichten. Die restlichen Kaderplätze wurden mit teilweise ganz jungen Spielern aufgefüllt.

Salzburg hat die in der Gruppenphase jeweils einige Stunden vor den Champions-League-Partien ausgetragene Youth League 2017 sensationell gewonnen. Auch heuer liegt Salzburgs U19-Nachwuchsauswahl mit neun Punkten auf Aufstiegskurs. Auf den Plätzen folgen Sevilla (8), Lille (4) und Wolfsburg (1).

Während der Tabellenzweite im Frühjahr in ein Playoff muss, lösen die acht Gruppensieger gar das direkte Ticket fürs Achtelfinale.

Trainer Rene Aufhauser meinte im Vorfeld der Partie: "Wir fliegen mit der nötigen Portion Demut, aber auch mit einer großen Portion Selbstvertrauen nach Frankreich. Wir wissen natürlich, dass wir auf einen sehr starken Gegner treffen werden, der uns sicherlich alles abverlangen und weiterhin an seine Chance in dieser Gruppe glauben wird. Wir wollen unsere Philosophie und unseren intensiven Fußball auch in Frankreich präsentieren. Meine Mannschaft weiß, worum es geht, und wird mit aller Macht versuchen, das Fixticket fürs Überwintern zu lösen."

Textquelle: © APA/LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..