Youth League: Salzburg steht in nächster Runde

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die U19 des FC Red Bull Salzburg steht in der nächsten Runde der UEFA Youth League.

Im Meisterschaftsweg entscheiden die "Jung-Bullen" auch das Rückspiel gegen Vardar Skopje klar für sich, gewinnen auswärts 3:0 und steigen mit dem Gesamtscore von 8:0 auf.

Die Tore fallen allerdings erst nach der Pause: Philipp Sturm bricht den Bann in dieser Partie (69.), danach trifft Oliver Filip im Doppelpack (84./86.).

In der zweiten Runde spielt Salzburg nun gegen Quairat Almaty aus Kasachstan.

Es war in Skopje der erste Auswärtssieg für Salzburg in dem Bewerb, an dem man schon in der vergangenen Saison teilgenommen hatte. Das Hinspiel in der Runde der letzten 16 gegen Keirat Almaty findet am Mittwoch, dem 2. November (18.00 Uhr), in der Red Bull Arena statt. Die zweite Partie steigt am 23. November im Almaty-Ortalyk-Stadion.

RBS-Aufstellung: Zynel – Mayer, Meisl, Igor, Mensah – Gorzel, Raischl, Sturm, Stumberger – Aganovic, Meister
Auswechslungen: Filip für Aganovic (67.), Schuster für Gorzel (67.), Stosic für Igor (73.)
Gelbe Karten: Mensah (28./Foul) bzw. Dodevski (54./Foul)
Zuschauer: 150
Schiedsrichter: Suren Baliyan (ARM)

Trainer Marco Rose: „Vardar war heute wieder sehr aggressiv, aber meine Mannschaft hat die Vorgaben hinsichtlich Fokus und Bereitschaft so umgesetzt, wie wir uns das vorstellt hatten. Wir haben uns gut in die Partie gebissen und uns gute Möglichkeiten erarbeitet, waren aber in der ersten Hälfte noch nicht konsequent genug. In Durchgang zwei haben wir das System umgestellt, weil wir mehr Breite wollten. Über ein schönes Tor nach einer Standardsituation haben wir die Mazedonier geknackt und noch zwei tolle Treffer nachgelegt. Wir sind sehr zufrieden.“

Luca Meisl: „Wir haben in beiden Partien gezeigt, dass wir nicht nur schön spielen, sondern unsere Leistung auch in zwei aufeinanderfolgenden Partien abrufen können. Wir haben uns verdient für die nächste Runde qualifiziert. Es macht richtig Spaß, in diesem Team Fußball zu spielen. Es war für jeden von uns eine tolle Erfahrung.“

Oliver Filip: „Die erste Bewährungsprobe in der UEFA Youth League haben wir souverän bestanden. Das stärkt nicht nur unser Selbstvertrauen, sondern macht definitiv Lust auf mehr. Wir konnten in beiden Partien unsere Qualität abrufen und stehen mehr als verdient in der zweiten K.-o.-Runde. Zudem bin ich sehr glücklich, dass der Heilungsprozess so gut verlaufen ist, ich schon wieder am Platz stehen und der Mannschaft mit meinen beiden Toren helfen konnte.“



VIDEO: Sind Büskens und Garcia angezählt?


Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare