Rapid trifft in CL-Quali auf Sparta Prag

Rapid trifft in CL-Quali auf Sparta Prag Foto: © GEPA
 

Österreichs Vizemeister Rapid Wien trifft in der zweiten Qualifikations-Runde zur UEFA Champions League auf den tschechischen Vizemeister Sparta Prag.

Die Wiener werden das Hinspiel am 20. bzw 21. Juli im Weststadion bestreiten. Das Rückspiel steigt am 27. bzw. 28. Juli in Prag.

Die Tschechen mussten in der Vorsaison Stadtrivale Slavia den Vortritt im Meisterschaftsrennen lassen. Der Rückstand betrug letztendlich 12 Punkte. Für die letzten Pflichtspielduelle zwischen Rapid und Sparta Prag muss man in den Geschichtsbüchern weit zurückblättern: 1980 verloren die Wiener zwei Duelle im UI-Cup jeweils mit 0:1.

Mehr Glück hatte Rapid 1930 im Mitropa-Cup-Finale, als die Wiener trotz 2:3-Niederlage im Hinspiel nach einem 2:0 im Rückspiel den Bewerb erstmals gewinnen konnten. Drei Jahre zuvor gab es im ersten Finale des Mitropa Cups trotz 2:1-Sieg im Hinspiel eine 2:6-Pleite im Rückspiel.

Bei einem Aufstieg geht es in der dritten und vorletzten Qualifikationsrunde für die Königsklasse weiter, womit auch ein Fixplatz für die Europa-League-Gruppenphase gebucht wäre. Bei einem Aus erfolgt der Umstieg in die dritte Qualifikationsrunde der Europa League.

So reagiert Rapid auf das Sparta-Los >>>

SPARTA PRAG:

Steckbrief:

Offizieller Name: Athletic Club Sparta Praha Fotbal

Gegründet: 16. November 1893

Vereinsfarben: Blau-Gelb-Rot

Stadion: Generali Česká pojišťovna Arena (18.887 Plätze)

Präsident: Daniel Křetínský

Erfolge: 36x tschechischer Meister, 15x tschechischer Pokalsieger, 3x Mitropa-Cup-Sieger

Alle Paarungen im Überblick:

Platzierungs-Weg:

Rapid Wien (AUT) vs Sparta Praha (CZE)

Celtic (SCO) vs Midtjylland (DEN)

PSV Eindhoven (NED) vs Galatasaray (TUR)

Meister-Weg:

Dinamo Zagreb (CRO) / Valur (ISL) vs. Omonoia (CYP)

Slovan Bratislava (SVK) / Shamrock Rovers (IRL) vs Young Boys (SUI)

Bodø/Glimt (NOR) / Legia Warschau (POL) vs Flora Tallinn (EST) / Hibernians (MLT)

Connah's Quay Nomads (WAL) / Alashkert FC (ARM) vs Teuta (ALB) / Sheriff Tiraspol (MDA)

Olympiacos (GRE) vs Dinamo Tbilisi (GEO) / Neftçi (AZE)

Maccabi Haifa (ISR) / Kairat Almaty (KAZ) vs Roter Stern Belgrad (SRB)

Fola Esch (LUX) / Lincoln Red Imps (GIB) vs CFR Cluj (ROU) / Borac Banja Luka (BIH)

Malmö (SWE) / Riga FC (LVA) vs HJK Helsinki (FIN) / Budućnost Podgorica (MNE)

Ferencváros (HUN) / Qualifikant der Vorrunde vs Žalgiris Vilnius (LTU) / Linfield (NIR)

Shkëndija (MKD) / Mura (SVN) vs Ludogorets 1945 (BUL) / Shakhtyor Soligorsk (BLR)

Austria in Conference League gesetzt

Während Rapid ungesetzt in die Champions-League-Qualifikation startet, genießt die Austria zumindest in der 2. Quali-Runde der Conference League Gesetzten-Status.

Durch die von der UEFA vorgenommenen Voreinteilung landen die "Veilchen" in Gruppe 7. Die Wiener sind in dieser ebenso gesetzt wie NK Osijek (CRO), Olimpija Ljubljana (SLO), der FC Basel (SUI) und Feyenoord (NED).

Die möglichen Gegner der "Veilchen" sind Pogon Stettin (POL) mit den Österreichern Benedikt Zech und Ex-Austrianer Alexander Gorgon sowie vier siegreiche Qualifikanten aus der 1. Runde. Diese Duelle lauten FK Decic (MNE) - KF Drita (KOS), Racing FC Union Letzebuerg (LUX) - Breidablik (ISL), La Fiorita (SMR) - Birkirkara (MLT) und Sfintul Gheroghe (MDA) - Partizani Tirana (ALB).

Die Conference-League-Auslosung wird um 13:30 Uhr auf der Website der UEFA übertragen. Die Spiele werden am 22. und 29. Juli ausgetragen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..