Maximilian Wöber: Sturm oder Ajax Favorit?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Ajax Amsterdam stellt sich also Sturm Graz in der 2. Qualifikations-Runde für die UEFA Champions League in den Weg.

Einer, der dem Trainer sicherlich mit Informationen aushelfen kann, ist ÖFB-Teamspieler und Ex-Rapidler Maximilian Wöber, der Sturm als Gegner aus Bundesliga-Zeiten gut kennt.

"Sturm Graz ist ein starker Gegner", warnt der 20-jährige Defensivspieler. "Ich kenne Sturm Graz als solides Team, das sehr gut zusammen arbeitet. Wenn du mich fragst, eines der besten Teams in Österreich."

Wöber warnt vor Sturm

Der Wiener führt im Interview auf der Ajax-Homepage fort: "Sie haben eine starke Saison gespielt und den zweiten Platz erreicht. Darüber hinaus haben sie eine große Gruppe von loyalen, fanatischen Fans."

Wöber stellt sich auf einen harten Fight ein. Eine ähnliche Blamage wie 2015 gegen Wöbers Ex-Verein Rapid will sich Ajax nicht erlauben. Damals zogen die Niederländer in der 3. Runde der Champions-League-Qualifikation gegen die Wiener den Kürzeren.

Aktuell ist jedoch Sturm das zweitbeste Team Österreichs. Wöber streicht vor allem das schnelle Spiel über die Flanken, das gute Passspiel und das flexible Stellungsspiel des Gegners hervor. Außerdem warnt er: "Sie sind aggressiv und kämpfen um jeden Ball."

"Wenn wir einen guten Tag haben, hat Sturm keine Chance"

Wöber freut sich auf das Wiedersehen mit alten Bekannten.

"Natürlich ist es nett für mich, einige Bekannte wiederzusehen. Mit zwei Spielern habe ich bei den Rapid-Profis gespielt (Deni Alar, Thomas Schrammel). Zusätzlich habe ich mit dem einen oder anderen in den österreichischen Nachwuchs-Nationalteams zusammengespielt. Ich kenne sie gut. Das sind alles gute Fußballer."

Wie Sturm in einem Monat auftreten wird, sei für ihn noch nicht vorhersehbar. Zu sehr wurde die Mannschaft verändert, andere Transfers stehen möglicherweise noch an. Wöber glaubt aber auf jeden Fall an den Aufstieg von Ajax.

"Wenn wir einen guten Tag haben, hat Sturm Graz keine Chance. Für mich sind wir der Favorit. Zumindest so lange wir uns auf unser Spiel konzentrieren."

Textquelle: © LAOLA1.at

CL-Quali: Sturm Graz trifft auf Ajax Amsterdam

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare